Homepage | Sitemap | Impressum | Kontakt | Datenschutz

10 Jahre Fußballspiel “Jung gegen Alt”

Zum Jubiläum wird es Zeit, einen Blick auf die Geschichte des Fußballspiels “Jung gegen Alt” zu werfen. Die längst zur Tradition gewordene Veranstaltung findet heuer nun schon zum 10. Mal statt. Organisiert von der Jugend des Schützenvereins Eichenlaub Böhmfeld hat es sich in dieser Zeit zu einem Highlight im Jahreskalender des Vereins etabliert.

Doch wie ist es überhaupt zu dem Fußballklassiker gekommen?

Als der FC Böhmfeld im Jahr 2005 ein Sportfest mit Fußballspielen für alle Böhmfelder Vereine anbot, nahm der Schützenverein gleich mit zwei Mannschaften teil: Einer Jung- und einer Altmannschaft. Damit war der Weg hin zu einem Generationswettkampf auf dem Rasen geebnet. Die Niederlage der Jungmannschaft im besagten Turnier 2005, sowie der hohe Spaßfaktor im Spiel hatten zur Folge, dass sich im nächsten Jahr diese Mannschaften nochmal am Fußballplatz gegenüberstanden. Die Jugendlichen des Vereins haben somit im Juni 2006 zum ersten Fußballspiel Jung gegen Alt eingeladen.

Die Herausforderer verloren aber erneut, sodass es im September desselben Jahres noch eine Revange geben sollte. Doch auch dieses Spiel endete mit einem Sieg der Altmannschaft. Ein Grund nie mehr gegen die „Alten“ zu spielen? – Nein, natürlich nicht. Zudem warteten die zweimaligen Gewinner ungeduldig auf eine neue Einladung.

Im Juni 2007 dann der Befreiungsschlag. Zum ersten Mal gewinnt die Jungmannschaft. Ein Jahr darauf endete die vierte Begegnung ebenfalls mit einem Sieg der Jugendlichen.

Aus verschiedenen Gründen, wie zum Beispiel der 100- Jahr- Feier des Vereins, fand in den Jahren 2009 und 2010 die Veranstaltung nicht statt. Erst im Jahr 2011 wurde zum Traditionsspiel wieder eingeladen. Mit einer Rekordbeteiligung von 32 Spielern und insgesamt 9 Toren war es das mit Abstand erfolgreichste Turnier bisher. Bis zum heutigen Tage fand das Fußballspiel nun jedes Jahr in Verbindung mit dem Grillfest statt. Am 03.09.2016 feiert das Fußballspiel nun seinen 10. Geburtstag. Darüber freut sich der gesamte Verein und möchte sich ganz herzlich beim FC Böhmfeld für die Bereitstellung des Fußballplatzes, natürlich bei allen Spielern, den Zuschauern und allen anderweitig Beteiligten Personen bedanken.


10 Zahlen und Fakten zu 10 Jahre Fußballgeschichte im Schützenverein:


1. Torschützenkönig:

Die meisten Tore unter den 23 Torschützen hat Michael Mayer geschossen. In 7 Spielen erzielte er insgesamt 11 Tore. Damit gehen 15,7% der insgesamt 70 Tore auf sein Konto.

2. Bisherige Torschützen:

3. Meistbeteiligung:

Johann Frank und Andreas Michel absolvierten 9 Spiele und standen somit bei alle bisherigen Partien auf dem Platz. Unter den insgesamt 54 bisherigen Hobby-Fußballern spielte niemand öfter.

4. Bisherige Spieler und Beteiligung:

5. Trikots:

Im Jahr 2006 noch mit selber beschrifteten weißen T-shirts ausgestattet, besorgten sich die Jugendlichen 2007 weiße Trikots, die bis ins Jahr 2011 “Jung” kennzeichneten.  Ab dem Jahr 2012 wurden dann die “Leibchen” zur Kennzeichnung verwendet und auf eigene Kreationen verzichtet. Vielleicht wird in Zukunft wieder eine Mannschaft mit eigenen Trikots auflaufen?

6. Spielbeteiligung:

7. Pokal:

Die legendäre Trophäe, die am oberen Teil je ein Fußball- bzw. Schützenabbild zeigt, wird seit dem 2. Spiel 2006 an den Sieger überreicht. Gestiftet wurde dieser von der damaligen Schützenmeisterin Margot Siegwardt. Am Sockel sind die bisherigen Gewinner verewigt. Seitdem das Fußballspiel mit dem Grillfest gekoppelt ist, wird der Pokal dort verliehen.

8. Schiedsrichter:

9. "Tor des Jahrzehnts”:

Zum Jubiläum wurde Anfang 2016 Korbinian Koller mit seinem Tor im Spiel 2015 unter 6 möglichen Torschützen zum Sieger des “Tor des Jahrzehnts” gewählt.

10. Spielergebnisse